Modeschule Fashion News

Zukunft gestalten. Jetzt.

Modeschulen - Zukunft gestalten

Die „Sports. Design. Masterclass“ vom 18. bis 25. Januar 2022 bot ausgewählten NachwuchsdesignerInnen eine Plattform, sich mit Talenten aus aller Welt über die Sportmode der Zukunft auszutauschen. In diesem Jahr galt es für die Teams innovative Konzepte für zukunftsweisende und nachhaltige Sportmode auch im Hinblick auf eine zunehmend digitalisierte Welt zu entwickeln.

Der Workshop unter Leitung der renommierten Designerin Nora Kühner fand in diesem Jahr pandemiebedingt als Online-Format statt. Nach einer Masterclass, die exklusiv für SchülerInnen der Modefachschule Sigmaringen am Standort in Laiz an insgesamt sechs Tagen im November und Dezember 2021 zum Thema „Redesign/ Adapt/ Reniew“ abgehalten wurde, qualifizierten sich gleich drei Teilnehmerinnen (Lea Böhm, Ronja Paschen, Evita Williams) für die Teilnahme an der international besetzten Variante im Januar 2022. „Die jungen Talente wurden in diesem internationalen Workshop explizit dazu aufgefordert, neu zu denken und in ihren Entwürfen die Schranken des Gewohnten zu sprengen“, so Nora Kühner, die die internationale Masterclass vor sieben Jahren ins Leben gerufen hat. Seitdem fand das Format auch sechsmal im Rahmen der ISPO München als „ISPO Academy Masterclass“ statt. Das Konzept der einzigartigen Plattform sieht außerdem auch vor, dass die TeilnehmerInnen der Masterclass gemeinsam mit anderen Mitgliedern ihres Teams lernen sollen, für ihre Ideen einzustehen und sie zu präsentieren. „Die diesjährigen Masterclass-Ergebnisse waren sehr inspirierend“, resümiert Workshop-Leiterin Nora Kühner. Rund um die Aufgabenstellung zum diesjährigen Thema „Another Tomorrow. The Future of Clothing & Equipment. Outdoors. Indoors. Virtual.“ entstanden in Gruppen bestehend aus JungdesignerInnen von renommierten Ausbildungsstätten aus Deutschland, England, Finnland, Frankreich und Österreich unterschiedlichste, ganzheitlich- nachhaltige Ideenkonzepte. So wurde unter anderem ein multifunktionaler Rucksack und eine All-in-One-Jacke aus Bekleidung aus der Überproduktion entwickelt. Neben den Modeentwürfen wurden aber auch Verkaufskonzepte und Markenkommunikation visualisiert. Die Präsentation der Ideen zeigte ganz klar, wie selbstverständlich Themen wie Health Sports oder Special-Interest-Produkte für die TeilnehmerInnen bereits sind und wie kritisch die Digitalisierung der Modewelt reflektiert wird. „Die Branche kann von den jungen DesignerInnen als Gestalterinnen der Zukunft nur lernen und muss es vor allem jetzt tun. Denn die Zeit drängt“, so Nora Kühner mit Blick beispielsweise auf die Auswirkungen der Umweltbelastung durch sogenannte „fast fashion“.

Bild 1

Dieser Rucksackentwurf ist ein echtes Multifunktionswunder. Er bietet neben Tragekomfort und integrierter Wetterschutzbekleidung auch zahlreiche nützliche Funktionen wie reflektierende Reißverschlüsse für gute Sichtbarkeit in der Dunkelheit.

© Entwurf / Team: Ronja Paschen (Modefachschule Sigmaringen), Hawi Sisay Midesska, Tanja Halbmayr Illustration: Tanja Halbmayr

Bild 2

Eine Jacke, die es in sich hat: Sie bietet bei Outdoor-Aktivitäten zahlreichen Tragevarianten für unterschiedliche Witterungsverhältnisse. Außerdem ist die „relayered jacket“ aus bereits vorhandenen Materialien (etwa aus der Überproduktion) gefertigt.

© Entwurf / Team: Lea Böhm (Modefachschule Sigmaringen), Leena Nieminen, Yvette Spechtenhauser

Bild 3

© Illustration: Nora Kühner/Shifang Xu.

 

ARCHIV

Deine Ansprechpartner*innen


Modeschule - Mitarbeiter Schmieder

Ute
Schmieder

Chefin der Maßschneider + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 117

Christa
Sutter

stv. Schulleiterin + Bewerberberatung

+49 (0) 7571 740 113

Christiane &
Hartmut Hopf

Schulleitung, Geschäftsführung, Stiftungsvorstände

+49 (0) 7571 740 111

Elke
Lenkeit

Assistentin der Geschäftsführung

+49 (0) 7571 740 116

Nathalie
Köslin

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110 - 15

Wir informieren und beraten an unserer Schule Interessierte gerne auch am Telefon. Jederzeit, beliebig lange, individuell.

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen-Laiz

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
In der Au 7/3, 72488 Sigmaringen