Modeschule Fashion News

Immer weiter Richtung Zukunft

Am kommenden Montag startet an der Modefachschule Sigmaringen ein neuer starker erster Jahrgang mit gleich vier Klassen. Am mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten „Campus for Sustainability in Fashion and Education“ ist man bestens auf die kontinuierlich wachsende Zahl der SchülerInnen und Studierenden vorbereitet.

Sigmaringen (kok). Zukunft ist, was man daraus macht. Basierend auf dem Motto „Design your future“ bildet die Modefachschule Sigmaringen, die auf eine über 110-jährige Tradition zurück blicken kann, seit Jahren erfolgreich Nachwuchs für die Fashionbranche aus. Das Staatlich anerkannte Berufskolleg für Mode und Design, dessen Hauptsitz seit 1974 in Sigmaringen liegt, hat sich weit über Deutschland hinaus einen Namen gemacht. Und lockt mit seinem Angebot Interessenten aus ganz Europa, aber auch aus anderen Ländern an. Am kommenden Montag macht ein neuer starker erster Jahrgang mit gleich vier Klassen in Sigmaringen erste Schritte ins Fashionbusiness. Am „Campus for Sustainability in Fashion & Education“ ist man darauf gut vorbereitet: Auf die Neuen sowie den aktuellen zweiten und dritten Jahrgang der Bildungseinrichtung, die in nur drei beziehungsweiße dreieinhalb Jahren Abschlüsse in den Bereichen Modedesign, als MaßschneiderIn , MaßschneidermeisterIn und in Kooperation mit der Steinbeis Universität Berlin auch einen Bachelor-Abschluss (B. A.) im Bereich Business-Administration/ Kommunikation und Design anbietet, warten nicht nur in der Römerstraße in Sigmaringen (jetzt Hauptgebäude 2), sondern auch der Erweiterungsschule „In der Au“ (jetzt Hauptgebäude 1) nahe der Sigmaringer Innenstadt zahlreichen Neuerungen vor allem im digitalen Bereich.

Basis für die Veränderungen bildeten vor allem pädagogische Überlegungen. „Wir denken Bildung weiter und passen unsere Raumkonzepte beispielsweise an das sogenannte Selbstorganisierte Lernen an“, so Schulleiterin Christiane Hopf. Sie suchte beispielsweise nicht nur die ökologisch-nachhaltige Inneneinrichtung für die Erweiterungsschule aus, sondern richtete die Räume nach lerntechnisch nachhaltigen Konzepten für Präsenz- genauso wie Online und natürlich Hybrid-Unterricht (sogenanntes Blended Learning) aus. Der OECD-Kompass 2030 (OECD-Project Future of Eduacation and Skills 2030) mit seinem Rahmenkonzept des Lernens gilt dabei als ein Wegweiser. „Auf diese Weise bereitet Lernen auf die wachsende Komplexität des Lebens und der Arbeitswelt vor“, so Schulleiter Hartmut Hopf. Das Gebäude „In der Au“ ergänzt nun mit zusätzlich genutztem ersten Stock und darüberliegenden Wohnmöglichkeiten für SchülerInnen und Studierende das vielfältige Angebot des Sigmaringer Berufskollegs und bietet auch weitere Räume für Modul-Angebote. Diese sollen noch mehr als bisher auch für externe Interessierte angeboten werden, die ihre Skills etwa im Fashionbereich – insbesondere in 3D-Design –, aber auch in weiteren Bereichen wie Sprachen etc. erweitern oder professionalisieren wollen. Auch eine teilweise Belegung der Räumlichkeiten seitens der Handwerkskammer Reutlingen ist geplant. Jetzt aber wartet der neue Campus erst einmal darauf, von den rund 250 SchülerInnen und Studierenden entdeckt und genutzt zu werden.

Bildinformationen:

1) Die Gestaltung und Einrichtung der Erweiterungsschule der Modefachschule Sigmaringen „In der Au“ (Hauptgebäude 1) orientiert sich an lerntechnisch nachhaltigen Konzepten für Präsenz- genauso wie Online und natürlich Hybrid-Unterricht

ARCHIV

Deine Ansprechpartner*innen


Modeschule - Mitarbeiter Schmieder

Ute
Schmieder

Chefin der Maßschneider + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 117

Christa
Sutter

stv. Schulleiterin + Bewerberberatung

+49 (0) 7571 740 113

Christiane &
Hartmut Hopf

Schulleitung, Geschäftsführung, Stiftungsvorstände

+49 (0) 7571 740 111

Elke
Lenkeit

Assistentin der Geschäftsführung

+49 (0) 7571 740 116

Nathalie
Köslin

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110 - 15

Wir informieren und beraten an unserer Schule Interessierte gerne auch am Telefon. Jederzeit, beliebig lange, individuell.

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen-Laiz

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
In der Au 7/3, 72488 Sigmaringen