Modeschule Fashion News

Generation Zukunft

50 AbsolventInnen der Modefachschule Sigmaringen feierten vergangene Woche das Ende ihrer Ausbildungszeit. Der aktuelle Jahrgang, der einen Großteil der Ausbildung unter den Bedingungen einer weltweiten Pandemie absolvierte, begegnet der Zukunft nicht nur mit solidem handwerklichen Können in den Bereichen Modedesign und Maßschneiderei, sondern vor allem mit kreativem Mut zur Gestaltung.

Sigmaringen (kok). „Die Welt wartet darauf, von euch gestaltet zu werden.“ – Mit diesen Worten verabschiedeten Christiane und Hartmut Hopf, Schulleiter der Modefachschule Sigmaringen, am vergangenen Wochenende bei einem Festakt im Karls Hotel Sigmaringen und vor der malerischen Kulisse des Hohenzollernschlosses den aktuellen Abschlussjahrgang. Die SchülerInnen, die ihre Ausbildung zur/zum ModedesignerIn und/oder zur/zum MaßschneiderIn im Jahr 2019 begonnen hatten, absolvierten fast zwei Drittel der dreijährigen Ausbildungszeit unter Pandemiebedingungen. Doch von dieser weltweiten Umbruchssituation ließen sich die 50 nunmehr „Staalich geprüften ModedesignerInnen“, von denen 25 zusätzlich ihre Lossprechung als MaßschneidergesellInnen seitens der Handwerkskammer Reutlingen erhielten, nicht abschrecken.

Im Gegenteil: Im praktischen wie auch theoretische Unterricht des Staatlich anerkannten Berufskollegs für Mode und Design, der aufgrund der geltenden Maßnahmen in den vergangenen drei Jahren zum Teil komplett digital stattfand, stellten sich die SchülerInnen den Gegebenheiten und eigneten sich zusätzliche Fertigkeiten wie etwa im Bereich 3D-Design an. Diese ermöglichen es, die Zukunft der Mode in allen Bereichen nachhaltig zu gestalten. Ein ausgeklügeltes medienpädagogisches Konzept – vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg bereits im Rahmen des Digitalpakts zertifiziert – sowie die Ausstattung der Modefachschule Sigmaringen mit modernster Technik unterstützen diesen auch im Handwerk nötigen Schritt in die Zukunft.

Auch gerade die herausragenden Ergebnisse einiger AbsolventInnen bewiesen, dass die jungen ZukunftsmacherInnen nach vorne denken anstatt in Passivität zu versinken. Gleich vier AbsolventInnen verlassen die Modefachschule Sigmaringen mit Bestnoten. Als Jahrgangsbeste wurde Ida Schröder ausgezeichnet, die sich nicht nur mit einem Zeugnis mit einer Durchschnittsnote von insgesamt 1,3 im weltweiten Fashionbusiness bewerben kann, sondern die außerdem auch zu den drei besten MaßschneidergesellInnen gehört. Und auch die Ehrung langjähriger MitarbeiterInnen wie etwa der stellvertretenden Schulleiterin Christa Sutter, selbst ehemalige Modefachschülerin und nunmehr seit 20 Jahren an der Sigmaringer Traditionsschule angestellt, zeigt: Der Blick nach vorne kann dort besonders erfolgreich gelehrt werden, wo Bildung auf festem, verlässlichen Boden steht.

 

Bildinformationen:
1) Die SchülerInnen des aktuellen dritten Jahrgangs der Modefachschule Sigmaringen feierten am Karls Hotel und vor der Kulisse des Sigmaringer Schlosses ihren erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zur/zum ModedesignerIn und/oder zur/zum MaßschneiderIn. (Anmerkung: nicht alle AbsolventInnen sind abgebildet)

2) 25 AbsolventInnen der Modefachschule Sigmaringen erhielten nicht nur ihren Abschluss als ModedesignerInnen, sondern auch die Lossprechung als MaßschneiderInnen von der Handwerkskammer Reutlingen.

3) Im vergangenen Jahr krönte das geschichtsträchtige Hohenzollerische Kürassier-Regiment Sigmaringen das Abschluss-Event der Modefachschule Sigmaringen. Und auch in diesem Jahr verband die Feier des Abschlussjahrgangs den Blick in die Zukunft mit einer traditionsreichen Institution: Der Sigmaringer Fanfarenzug spielte auf und überzeugte nicht nur mit musikalischer Vielfalt, sondern begeisterte auch mit seinen traditionellen Kostümen.

© Alle Fotos: Modefachschule Sigmaringen
Wir bitten um Nennung der Urheber. Die Verwendung der Fotos im Rahmen der Berichterstattung ist frei.

Sie haben weitere Fragen? Bitte wenden Sie sich gerne an:

Modefachschule Sigmaringen gGmbH
Christiane und Hartmut Hopf
Tel.: 49 (0) 7571 740 110
future@modefachschule.com

www.modefachschule.de

ARCHIV

Deine Ansprechpartner*innen


Modeschule - Mitarbeiter Schmieder

Ute
Schmieder

Chefin der Maßschneider + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 117

Christa
Sutter

stv. Schulleiterin + Bewerberberatung

+49 (0) 7571 740 113

Christiane &
Hartmut Hopf

Schulleitung, Geschäftsführung, Stiftungsvorstände

+49 (0) 7571 740 111

Elke
Lenkeit

Assistentin der Geschäftsführung

+49 (0) 7571 740 116

Nathalie
Köslin

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110 - 15

Wir informieren und beraten an unserer Schule Interessierte gerne auch am Telefon. Jederzeit, beliebig lange, individuell.

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen-Laiz

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
In der Au 7/3, 72488 Sigmaringen