Und jetzt ein Foto, bitte!

Mode und Fotografie stehen seit jeher in einem engen Verhältnis. Bei den Fototagen Pirmasens und deren Kooperationspartner, der Messe Kreativvitti 2.0, zeigt die Modefachschule Sigmaringen in Fashionshows und bei Workshops, wie lebendig und vor allem wie hochkarätig diese Beziehung aussehen kann. Über die gezeigten Looks dürfen sich nicht nur Besucher, sondern auch Topmodel Binyang Liu freuen.
Seit mehr als hundert Jahren gehen Fotografie und Mode Hand in Hand. Wurde Mode anfänglich meist zu Zwecken der Werbung abgebildet, hat sich die Modefotografie in den vergangenen Jahren längst zu einer eigenen Kunstform entwickelt, die in namhaften Museen und Galerien ausgestellt wird. Und so darf sie natürlich auch auf den Fototagen in Pirmasens und auf der Fachmesse Kreativvitti 2.0, Kooperationspartner der Fototage, nicht fehlen. Die Modefachschule Sigmaringen zeigt auf beiden Veranstaltungen, wie hochkarätig das Verhältnis Fotografie und Mode gestaltet werden kann: SchülerInnen und AbsolventInnen der renommierten, international bekannten und über 100 Jahre alten Schule zeigen ihre selbst entworfenen und genähten Outfits nicht nur bei Fashionshows im Rahmen des Eröffnungs-Galaabends der Fototage Primasens und auf der Messe Kreativvitti 2.0. Sondern ermöglichen Interessierten im Rahmen der Workshops des Fotografen Harald Kröher auch Live-Shootings ihrer Kreationen. Besonderes Highlight beim Galaabend und bei den Workshops: Topmodel Binyang Liu, ehemalige Kandidatin bei Germany’s Next Topmodel, wird Outfits aus den Kollektionen der jungen DesignerInnen tragen, etwa aus der Kollektion „Revelation“ der Modefachschulen-Absolventin Viola Schmidt.

Sowohl die bei den Fashion Shows als auch bei den Workshops gezeigten Outfits präsentieren die Bandbreite des Könnens der angehenden bzw. bereits ausgebildeten ModedesignerInnen und MaßschneiderInnen der Modefachschule Sigmaringen. Gezeigt wird ein Mix aus der diesjährigen Abschlussfashionshow „Culture Club“, aus dem Sustainability- Modul „Pinstripes Upcyclying“ und aus einer zum Teil ebenfalls nachhaltigen Sportkollektion. Die Modefachschule Sigmaringen gehört europaweit zu einer der wenigen Schulen, die ihre SchülerInnen noch dazu ausbildet, Fashion nicht nur zu entwerfen, sondern vor allem auch selbst nähen, sogar maßschneidern zu können. Sie leistet mit dieser auf Qualität setzenden Ausbildung einen Beitrag zu Mode, die saisonale Trends überdauert und die neben handwerklichem Können vor allem auch für Kreativität steht.
Das ist mindestens ein Foto wert.


Termine Fashionshows:
* Galaabend im Forum Alte Post mit Topmodel Bingyang Li und DesignerInnen der
Modefachschule Sigmaringen (15.11.2019, 19 Uhr)
* im Rahmen der Kreativvitti mit Topmodel Bingyang Liu und DesignerInnen der
Modefachschule Sigmaringen (17.11.2019 ab 14 Uhr und am 18.11.2019 ab 16.30 Uhr)


Termine Workshops:
Fotoshooting Harald Kröher Messe Kreativvitti mit Topmodel Binyang Liu und DesignerInnen
der Modefachschule Sigmaringen (15.11.2019 ab 11 Uhr und 16.11.2019 ab 13 Uhr)

ARCHIV

Ansprechpartner


Michaela
Appel

Assistentin der Geschäftsleitung

+49 (0) 7571 740 117

Christa
Sutter

Aufnahme / stv. Schulleiterin

+49 (0) 7571 740 113

Christiane &
Hartmut Hopf

Beratung + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 111

Katrin
Schröter

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110

Gesine
Hoheisel

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110

Eine Schule ist nur so gut wie der Erfolg Ihrer Absolventen. Auch ausgiebige Beratung am Telefon, jederzeit, beliebig lange, individuell.

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen