IT (Computer)

Schnitte mit Assyst umsetzen


Schau doch einfach dein Smartphone an. Kannst Du dir ein Leben ohne es vorstellen? Hast Du unsere Seite auf deinem Smartphone oder Tablet entdeckt? Der Computer beschleunigt nicht nur die Kommunikation, sondern auch die Arbeitsabläufe der Modedesigner. Ohne Computer geht heute nix mehr. Natürlich muss man Zeichnen, Entwerfen oder das Erstellen von Schnitten unbedingt auch als „Handwerk“ erlernen. Rationell umgesetzt wird im Beruf aber am Computer, wo Farben, Stoffe oder ganze Kleidungsstücke per Klick abgeändert werden können. Schnitte kann man millimetergenau und fix und fertig für die Umsetzung in China oder wo auch immer am Computer mit einem der weltweit besten Programme Assyst an über 50 Rechnern bei uns im Hause machen.

Grundlagen

Für alle Pflicht

Vertiefung

Auf freiwilliger Basis

INHALTE

Die Grundlagenausbildung am Computer ist selbstverständlich im normalen Unterricht integriert. Auch auf deinem Laptop natürlich. Wir gehen davon aus, dass jeder Schüler heute über ein Tablet oder einen Laptop verfügt und wir sorgen dann gerne dafür, dass man über uns für einen „Spottpreis“ die besten Programme bekommen kann. Damit Du auch zu Hause immer damit arbeiten kannst. Denn Designer und Designmanager arbeiten im Kopf 24 Stunden lang. Man sieht etwas, man verarbeitet es im Kopf, man „funkt“ es der Kollegin. So what?

Bekleidung von Markenführern werden am Computer „gemacht“ und werden mit dem Computer und mit computergesteuerten Geräten in Übersee und wo auch immer umgesetzt. Das muss man verstehen, aber nicht unbedingt selbst machen. Du willst von Hand kolorieren? Okay, tu' das für dich. Aber für deine Marke brauchst Du Hilfe. Das ist der Rechner, der einfache Dinge ganz schnell macht. Dafür bist Du zu schade.

Sorry, aber jeder Designer sollte etwas, wenigstens ein bisschen mehr als ein ganz klein bisschen von Schnitt verstehen. Mit diesem Programm erstellen unsere Schüler Ihre Grundschnitte (das muss jeder einmal gemacht haben), und entwickeln daraus vielfältige Modelle (das hängt von deiner Interessenlage ab, manche machen viele Modelle, andere weniger). Einmal in der Basisgröße konstruierte Schnitte können jederzeit auch in einer anderen Größe aufgerufen und bearbeitet werden. Gleichzeitig werden Schnittlagenbilder gelegt, und eine Kalkulation erstellt. Gute Lagenbilder erzeugen gute Preise!

Wir unterrichten unsere Schüler praxisorientiert. Keine langweilige Theorie. Immer gleich den Stift, die Mouse in die Hand und los geht’s.

Die am Computermaus erstellten Schnittteile können im beliebigen Maßstab ausgeplottet werden. Du musst keine Schnitte zeichnen. Der Plotter zeichnet für Dich!

Die Dozentinnen sind Yvonne Susieck und Martina Baldus

Beide sind Asse auf ihrem Gebiet. Sie können es wirklich und unterrichten es nicht nur. Sie bringen es dir bei. Aber nur, wenn Du willst. Willst Du lieber frei zeichnen? Dann tu' es!
 

Interesse? Wir senden Dir gerne ausführliches Infomaterial zu!

Weitere Bereiche


Design

Grundlagen für Modedesigner

Schnitt

Schnitttechnik + CAD, Realisation & Vertiefung

Technologie

Materialkunde, Geräte & Maschinen

Allgemeinbildung

Grundlagen für alle

Ansprechpartner


Christiane
Hopf

Beratung + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 111

Hartmut
Hopf

Persönliche Bildungsplanung

+49 (0) 7571 740 112

Christa
Sutter

Praktika + Aufnahme

+49 (0) 7571 740 113

Magdalena
Tausendfreund

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110

Michaela
Appel

Wohnungen + WGs

+49 (0) 7571 740 117

Du hast Fragen oder benötigst weitere Infos?
Ruf uns an, schreib eine E-Mail, nutze unseren Chat oder das Kontaktformular.

Modefachschule Sigmaringen gGmbH
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen