Trenchcoat -Ein ewiger Klassiker

Mit dem 20.März beginnt endlich der lang ersehnte Frühling und wir sagen dem kalten langem Winter „Ade“. Die dicken schweren Wintermäntel werden wieder im Schrank verstaucht und durch leichtere Jacken ersetzt.

Natürlich darf der Trenchcoat dabei nicht ausgelassen werden. Dieser elegante, meist zweireihiger Mantel schmeichelt unabhängig vom Alter einfach jedem. Von Casual Streetstyle zur klassischen Eleganz, von Jeans und T-Shirt zum schickem Cocktailkleid, er lässt sich zu allen Anlässen im offenen und geschlossenen Zustand, von Mann und Frau tragen. Der typische Trenchcoat ist gestern, sowie heute beige, aus Gabardine, zweireihig geknöpft und in der Taille gegürtet.

Dieser zeitlose, inzwischen zum Alltag gehörender, Mantel wurde erstmal im 19. Jahrhundert von der britischen Armee getragen. Im erstem Weltkrieg wurde Thomas Burberry damit beauftragt, die Armee mit warmen Mänteln auszurüsten. Dieser erfand, den für Trenchcoats üblichen Stoff Gabardine. Der aus Baumwolle gewobene Gabardine war robust und wasserresistent, was zum Merkmal des Trenchcoats wurde. Durch seine Beliebtheit bei den britischen sowie auch den französischen Soldaten kam dieser zu seinem Namen, wobei trench übersetzt auf deutsch Schützengraben, bedeutet.

Auch in der Filmwelt war der Trenchcoat sehr beliebt. So trug zum Beispiel Inspektor Columbo in der gleichnamigen Kultserie immer einen Trenchcoat. Humphrey Bogart in Casablanca trug ebenfalls einen Trenchcoat. In den 30er-Jahren wurde er dann auch erstmals von Frauen wie Marlene Dietrich und Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany getragen.

Bis zum heutigen Tag dominiert die Marke Burberry die Modewelt mit ihren Trenchcoats.


Ansprechpartner


Ute
Schmieder

Chefin der Maßschneider + Meisterschule

+49 (0) 7571 740 117

Christa
Sutter

stv. Schulleiterin + Bewerberberatung

+49 (0) 7571 740 113

Christiane &
Hartmut Hopf

Schulleitung, Geschäftsführung, Stiftungsvorstände

+49 (0) 7571 740 111

Elke
Lenkeit

Assistentin der Geschäftsführung

+49 (0) 7571 740 116

Gesine Hoheisel &
Nathalie Köslin

Sekretariat + Verwaltung

+49 (0) 7571 740 110 - 15

Eine Schule ist nur so gut wie der Erfolg Ihrer Absolventen. Auch ausgiebige Beratung am Telefon, jederzeit, beliebig lange, individuell.

Modefachschule Sigmaringen (gemeinnützig!)
Römerstr. 22, 72488 Sigmaringen